Soll es etwas spezieller sein?

Hierzu gehört alles was über eine Stunde hinausgeht und oder ein spezielles Thema behandelt oder auch Kurse die über eine gewisse Anzahl an Wochen laufen. Für unser Sonderkurse oder Workshops holen wir uns auch gerne Unterstützung von außen. Tolle Kollegen für besondere Fachbereiche oder auch kreative Köpfe. Profis auf ihrem Gebiet.

Hier sind besonders Sandra Wagner  (alles um Physio, Mobilität und Gesundheit)  und Petra Zobel (Fotos und Kreativität) genannt. 

Du möchtest schöne und professionelle Bilder von deinem Hund haben? Dann komme mit uns auf unseren Fotospaziergang. Petra knipst tolle Fotos von deinem Vierbeiner mit unterschiedlichen Hintergründen. Wir laufen gemütlich und da wo es passt macht Petra Fotos. (Cinnamon Pictures – für alle Neugierigen, schaut doch mal bei Facebook vorbei) 
Du bekommst im Nachgang bis zu 10 Bilder auf CD. (Natürlich können auch mehr Hundehalter teilnehmen) 
Kosten 74€ 

Dauer ca. 2-3 Std. 

 

 

             

Was erwartet euch?

  • eine moderne Schatzsuche
  • anhand von Koordinaten werden kleine Schätze/ Cachs gesucht
  • wir beziehen unsere Hunde mit ein um die Punkte zu finden
  • ein spannender Spaziergang

Die Ziele für euer Team

Eine tolle Freizeitbeschäftigung für Zwei- und Vierbeiner in einer kleinen Gruppe. 

Kosten

  • 30€ (Begleitpersonen frei) 

Wo?

Bitte dem Kalender entnehmen. 

Krimitour – Soko Wuff

Mord, Intrigen und Diebstahl. Ihr könnt euch auf richtige Ermittlungsarbeit mit richtigen Beweisen freuen.

Hier ist richtiger Spürsinn  gefragt. 

Es müssen Indizien gesucht und gesammelt, schlau kombiniert und  der Täter gefunden sowie der Fall geklärt werden.

Das Ermittlerteam der Soko Wuff sucht immer nach neuen Ermittlern mit Spürsinn. 

> Bist du dabei und hilft unserer „Soko Wuff“ den Fall zu lösen? <

Dann melde dich an und sichere dir einen Ermittlerausweis. 

Anforderungsprofil:

  • Spaß am Schnüffeln
  • Sozialverträglichkeit
  • Mindestalter 6 Monate
  • Hundehaftpflichtversicherung

Stellenbeschreibung: 

  • Wir sammeln gemeinsam Beweise, lösen Rätsel und befragen möglicherweise Zeugen.
  • Gemeinsam erschnüffeln wir die richtige Fährte und überwinden kleine Hindernisse.
  • Wenn es mal knifflig wird, stecken wir die Köpfe zusammen und geben nicht auf, bis wir den Täter gefunden haben.

Wir brauchen dringend die besten Spürnasen der Umgebung!

Also melde dich schnell bei der SOKO WUFF an und helfe uns dabei, den Täter zu überführen.

Hinweise zur Soko Wuff:

Die Krimitouren mit Hund sind ein außergewöhnliches Erlebnis für Mensch und Hund. Ein Spaß für die ganze Familie.

Die Themen der Krimitouren wechseln immer und finden an unterschiedlichen Standorten statt.

Dauer ca. 2 bis 3 Stunden

Preis pro Mensch Hund Team: 30 Euro

Maximal: 12 Mensch Hund Teams

Löst Ihr den Fall – dann werdet Ihr am Ende dafür auch belohnt!

Meldet euch noch heute an –  und entdeckt euer Sherlock-Holmes-Gen!

Unser altbekannter Krimispaziergang. 


– Wer hat es geklaut, 
– Wie ist er ins Haus gekommen und 
– wo hat er es versteckt. 

über lustige Spiele und welche mit AH-Effekt, dürfen die Gruppen fragen stellen und so versuchen an die Lösung zu kommen. 

Warten und sich beherrschen können will gelernt sein. Das ist das Thema in diesem Workshop. 

In unterschiedlichen Übungen lernt der Hund, dass sich Warten und Beherrschen lohnt. Die Orientierung am Menschen wird gefördert und durch den Aufbau von Alternativverhalten wird die Energie umgelenkt. Das Ziel ist dem Hund zu mehr Ruhe und Entspannung zu verhelfen. 

Wo?

Indoor in der Welzheimer Str. 17

Wir werden die Körpersprache zwischen Hund und Mensch unter die Lupe nehmen. Wie kommuniziert wer und warum? Bewusst oder unbewusst? Wie können wir das alles auf den Alltag reflektieren? 

Durch Selbstreflexion, den gezielteren Einsatz der eigenen Körpersprache und das besser Lesen und Verständnis für Reaktionen seitens des Hundes werden wir stark an der Beziehung zwischen Hund und Mensch arbeiten und eventuelle Hürden im Alltag so klarer machen. 

Wo?

In der Hundeschule Karlstein – Vereinsgelände

Dauer ca. 1,5 – 2 Std. 

Entspannt an der Leine durch den Alltag. Das ist das Ziel und der Schwerpunkt dieses Workshops. 

Rechts, links, vor und abrupt zurück…. Wer kennt es nicht. Die Leinenführigkeit bei manchen Vierbeinern gestaltet sich manchmal als etwas speziell und schwierig. Umso größer und schwerer der Hund, desto mehr gesundheitliche Probleme gibt es auf der Seite des Menschen.  Aber auch bei kleinen Hunden sind die gesundheitlichen Schäden, wenn der Hund „zieht“ nicht außer Acht zu lassen. 

Auch wenn uns das Ziehen an der Leine nicht oder nur selten stört, sollten wir an unseren Hund und dessen Gesundheit denken!!!

„Zeig mir wie es entspannter geht! Aus meiner Sicht ist es normal das Zug – Gegenzug erzeugt.“

Woran liegt es, dass es noch nicht klappt? Mit Übungen speziell zur Leinenführigkeit schulen wir euch im richtigen Umgang mit der Leine und den Hund in der Orientierung am Menschen. Wir arbeiten sowohl an der lockeren Leine als auch am Fußlaufen.

Dies ist ein Intensivworkshop um Gelerntes auszubauen und zu festigen, aber auch um noch mal Intensiv an diesem doch so wichtigen Thema zu trainieren.

Mit lockerer Leine durch den Alltag. 

Wo?

In der Hundeschule Karlstein ggf. auch außerhalb (bitte dem Kalender entnehmen)

Dauer sind 1,5-2 Stunden 

Es gibt eine Warteliste. Bitte anmelden dann wird ein Termin und weitere Infos bekannt gegeben. 

Inhalt umschalten

Ob jung oder alt, dynamisch oder mit Handicap. Für jeden Vierbein ist Koordination, ein gutes Körpergefühl und der gezielte Aufbau von Muskulatur sowie die Stabilisierung von Bändern und Sehnen essentiell.  Unter veterinärmedizinisch physiktherapeutischer Anleitung  machen wir euch fit für den Alltag.  > in Kooperation mit Sandra Wagner – 4Pfoten2Hände 

– es sind alle vom Welpen bis zum Senior, mit und ohne Handicap willkommen. 

Wir starten mit einer kleinen Theorieeinheit über den Bewegungsapparat und Physiotherapie. Dann starten wir das Training an den Geräten und gehen weiter in das Training in Alltagssituationen. Was kann ich zuhause tun um meinen Hund zu fördern? 

Üben und schauen worauf zu achten ist, dass der Hund lange fit bleibt sowie Präventionsmaßnahmen.

Jeder kann etwas tun damit sein Hund lange fit bleibt. 

Kosten

74€ – ca. 3 Std. 

Wo?

In der Hundeschule Karlstein – Vereinsgelände

Die Schleppleine! Die einen haben sie als DAS Hilfsmittel für sich entdeckt, bei den anderen ist sie eine lange Leine an der der Hund „freier“ laufen kann und bei der letzten Gruppe ist sie einfach nur lang, lästig und ein wirklicher Nutzen ist nicht zu erkennen.

Ja was denn nun?

Fakt ist, wenn die Schleppleine richtig gehandhabt wird, kann sie sehr nützlich sein und ein echtes Trainingshilfsmittel, um auch Dinge zu festigen, die eine Absicherung des Hundes erfordern. 

Der wichtigste Punk ist, dass die Schleppleine keine Dauerlösung ist sondern nur für den Übergang des Trainings dienen soll und so bald wie möglich auch mit Sinn und Verstand wieder abtrainiert wird.

Neugierig ob ihr die Schleppleine richtig nutzt?

Die Ziele für euer Team

Das richtige Handling mit der Schleppleine und was dazu gehört. Ein sinnvolles Trainingswerkzeug, das Hund und Halter gleichermaßen zum Erfolg kommen. 

Wo?

In der Hundeschule Karlstein – Vereinsgelände ggf. auch an einem Tainingsort außerhalb. 

Dauer: ca. 1,5-2 Std. / max. 5 Teams

Respekt ist die beste Prävention

Dieser Kurs soll den Kindern zeigen, welche lustigen Übungen sie mit dem Hund machen dürfen, ohne aktiv in die Erziehung einzugreifen. Hunde sehen Kinder nämlich eher als „Geschwister“, denn als Erziehungsberechtigte. Damit sie dennoch eine schöne Zeit miteinander verbringen können und wie sie diese bindungsfördernd füllen können, benötigen Kinder ganz konkrete Ideen und Übungen mit dem Vierbeiner. Deshalb werden wir…

Verschiedene Tricks mit dem Hund erarbeiten

Die kognitiven Fähigkeiten des Hundes sichtbar machen

Auswirkungen der Körpersprache auf den Hund erleben

VORAUSSETZUNG

Das Kind sollte zwischen 9-15 Jahre alt und körperlich in der Lage sein, den Hund zu halten. Des Weiteren ist es für das Wohlbefinden des Kindes wichtig, dass der Hund die mitgebrachten Leckerchen auch wirklich gerne mag. Am Besten wird der Hund an dem Tag nicht gefüttert. Hat der Hund zudem eine freundliche Grundstimmung anderen Menschen und Hunden gegenüber, ist er herzlich Willkommen.

ZIEL

Das primäre Ziel ist, den Kindern Möglichkeiten zu zeigen, sinnvoll Zeit mit dem Hund zu verbringen. Dieser Kurs ist kein Erziehungskurs, sondern eine sinnvolle Prävention zum Wohle von Mensch und Tier.

Mitbringen: lange Leine (5 m), kurze Leine (1 m), schmackhafte Leckerchen

Die Eltern dürfen während der Stunde spazieren gehen!

Kosten

40€  – 2 Termine – max. 5 Hunde

Wo?

In der Hundeschule Karlstein – Vereinsgelände (im Winter Indoor)

Wie wir finden, eine der effektivsten Auslastungsmöglichkeiten für den Hund. 

Nasenarbeit macht den Hund richtig müde und ausgeglichen. Objektsuche ist auch was bei schlechtem Wetter für die Wohnung. Ein kleiner Gegenstand + ein paar Minuten Zeit + Versteck in der Wohnung oder auch draußen = glücklicher, entspannter Hund 

Was, glaubst du nicht? Dann mach mit…..

Nicht nur etwas für Hunde, die gerne suchen, auch für unsichere Hunde, zur Steigerung des Selbstvertrauens / Sicherheit. 

Die Ziele für euer Team

Am Ende des Blocks sollte jeder Hund sein Suchobjekt in einem kleinen Suchfeld frei suchen und anzeigen können.  

Kosten

108€ o. 6 Felder auf der Karte – 6x 1Std.

Wo?

In der Hundeschule Karlstein – Vereinsgelände

Geht es nicht jedem mal so, dass man etwas verliert (Schlüssel, Handschuhe, Leine, Telefon o.ä.) und einfach nicht wiederfindet?

Wir haben die Lösung. Wäre es nicht toll, wenn dein Hund es für dich sucht und findet sowie es ggf. auch zu dir bringt?

Wir bringen es ihm bei. 

Eine super Auslastung auch für den alltäglichen Spaziergang.

Der Hund soll den Gegenstand suchen, finden und anzeigen und ggf. auch apportieren.

Wo

Hundeschule ggf. Trainingsort außerhalb (bitte dem Kalender entnehmen) 

4x 1Std. / max. 5 Teams 

Hunde haben leider einen etwas anderen Geschmack als wir Menschen. Hasenköttel? Hmmm, die schmecken bestimmt wie Salzlakritz. 

Vergammelte Pizza? Großartig! 

Der Ekelfaktor für den Menschen ist schon beträchtlich, auch wenn solche Begegnungen zwischen Essbarem und Hund oft ganz harmlos ausgehen. Doch leider kann es auch ganz anders laufen. Immer wieder wird in den Medien über skrupellose Hundehasser berichtet, die Giftköder verteilen.

In diesem Kurs könnt ihr lernen, wie ihr euren Hund davon abhaltet bei seinen Spaziergängen alles Essbare (oder auch Nicht-Essbare) in Reichweite zu vertilgen. 

Du lernst deinem Hund mehr zu vertrauen und das generelle Interesse des Hundes an Essbarem auf dem Spaziergang wird geringer.

In den dazu passenden Gruppenstunden kann dann das Erlernte weiter vertieft und gefestigt werden. 

Was erwartet euch?

Natürlich nutzen wir auch hier die Vorteile der positiven Bestärkung. Dass Strafen das Problem nicht lösen, hat der eine oder andere Betroffene bestimmt schon gemerkt. Stattdessen erarbeiten wir gemeinsam einen Trainingsplan, um den vierbeinigen Staubsauger wieder zu einem angenehmen Gassibegleiter zu erziehen. 

Wie läuft der Blockkurs ab?

  • Rechtzeitiges Stoppen vor dem Futter 
  • Rückruftraining von Fressbarem weg (wenn wir das Fressbare rechtzeitig sehen) 
  • Aufbau eines Anzeigeverhaltens (für den Fall, dass wir das Fressbare mal nicht rechtzeitig sehen) 
  • Ein bombenfestes Aus-Signal 
  • Kontrolliertes Öffnen des Hundemauls im Notfall

Die Ziele für euer Team

Der Hund lernt zu kooperieren (später auch ohne Leine und auf Distanz), d.h. er zeigt „Fressbares“ an, intensiviert den Blickkontakt und das Interesse an Dingen, die auf dem Spaziergang aufgenommen werden wird weniger. Der Mensch lernt seinem Hund mehr zu vertrauen und ihn schon früh zu lesen. 

Kosten

144€ (2×72€) – 8 Termine – max. 5 Hunde  

Wo?

Hundeschule Karlstein