… Die besten Dinge entstehen am Anfang aus einer einfachen Idee…Herzblut und albernen Spinnereien.

 

Schon immer begleiteten mich (Janine) Schäferhunde durch mein Leben. Ende November 2012 kam dann ein ganz anderer Typ Hund in unser Haus. Eine Magyar Vizsla Dame namens „Vanya“.

 

Der Plan stand schon länger, auch anderen Zwei- und Vierbeinern bei einem entspannten Zusammeleben mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und sie auf ihrem Weg zu begleiten.

Aber nicht für jeden ist es gut alleine zuhause mit seinem Vierbeiner zu trainier, auch der Kontakt mit andern Hunden und der Austausch mit andern Menschen, vielleicht auch mit ähnlichen Problemchen und Sorgen, ist wichtig und erleichtert somanche Situationen im Alltag. Also auch Gruppentraining ein Bestandteil in meinem Angebot. Der Übungsplatz war da, die ersten Fleißigen auch aber natürlich musst noch ein Name her, was nicht immer ganz leicht ist wenn mal sooooo viel miteinander verbinden möchte. 

 

Nach langem sammeln, überlegen, diskutieren und vielen rauchenden Köpfen sowie ganz tollen Freunden, haben wir es geschafft. 

 

>> Im Hundumdrehen << war geboren und mein kleiner Hund schnell entworfen. (Danke Thomas)

 

Der Name steht natürlich für meine große Leidenschaft, die Hundeverhaltenstherapie, aber auch für die Handgeflochtenen Halsbänder und Leinen aus Leder. 

 

2018 kam Patrick mit ins Team. Vom Azubi zum fleißigen Co-Trainer.  Patrick erweitert nun unser Team mit kreativen Ideen, Knowhow und im Beschäftigungsbereich und in der Erziehung. 

 

Wir machen nicht „im Handumdrehen“ aus Ihrem Vierbeiner wieder einen perfekten Begleiter und Rudelmitglied, sondern „Im Hundumdrehen“!

 

Jetzt wünschen wir dir viel Spaß beim Stöbern auf der Seite und dass du das  Passende findest. 

 

Herzliche Grüße und ein freudiges Wuff, von den Wuff‘s.